Kategorien

FANUC DIN-Programmierung Drehen oder Fräsen

Ziel:
Die Teilnehmer erlernen in ca. 40 Unterrichtsstunden in Vollzeit das Programmieren nach Werkstück-Zeichnungen auf der FANUC-Steuerung für Fräs- oder Drehmaschinen. Der Schwerpunkt des Lehrgangs kann von den Teilnehmern festgelegt werden. Die Inhalte des Kurses werden sowohl theoretisch als auch direkt an einer Werkzeugmaschine vermittelt.

Zielgruppe:
Dieser Lehrgang richtet sich an Interessierte, die in kompakter Form ihr Wissen im Bereich der CNC-Technik aufbauen oder erweitern wollen.

Inhalt:

  • Einführung und Übersicht der Funktionalität
  • Achsen positionieren, Drehzahl- und Vorschubeingabe, Werkzeugwechsel
  • Bezugspunkte, Koordinatensysteme, Nullpunktverschiebungen, Bearbeitungsebenen, Messen
  • Programmaufbau und grafische Simulation
  • Anwenden der Gewinde-, Einstich- und Freistichzyklen
  • Arbeiten mit Roh- und Fertigteilkonturen
  • Anwendung von Rotation, Spiegelung, Skalierung
  • Alarme und Meldungen
  • Werkzeug einrichten
  • Anwendung der Bohr- und Fräszyklen
  • Eingabe und Bearbeitung freier Werkstückkonturen
  • Anwenden der Bahnfräs- und Ausräumzyklen
  • Arbeiten mit mehreren Konturzügen (Inseln)
  • Sichern von Programmdaten
  • Übungen an der Werkzeugmaschine

 autorisiertes FANUC-Trainingscenter 

Anmeldung & AGB | Fördermöglichkeiten | Weiterbildungsbroschüre

Ort:
Berufsbildungszentrum der Remscheider Metall- und Elektroindustrie GmbH
Wüstenhagener Straße 18 – 26
42855 Remscheid
Termin:
Auf Anfrage
40 Unterrichtsstunden (1 Woche)
Lehrgangsgebühren:
1.510,00 €