Kategorien

Datensicherheit unter Industrie 4.0

Zielgruppe:
Facharbeiter aus dem Elektrobereich, die ihr Wissen auf Industrie 4.0-Standard bringen möchten

Inhalt:

  • Netzwerkgrundlagen: Ethernet-Technologie, paketorientierte Kommunikation, Ipv4-Adressierungsschemata, Switching, Routing, mehrschichtiger Kommunkationsstack, DHCP, DCP
  • Hochverfügbarkeit: Loop-Erkennung, Redundanz, (Rapid) Spanning Tree, Ringstrukturen, Media Redundancy Protocol (MRP), High-Speed Redundancy Protocol (HRP), Priority Switching und Quality of Servicec (QoS)
  • Trennung von Netzwerken: Routing-Szenarien, Netzwerkadressumsetzung (Network Adress Translation, NAT), per VLAN getrennte Netzwerke, Firewalls, Zugriffskontrolle, Einführung in die Kryptographie, virtuelle private Netzwerke (VPN)
  • Fernzugriff: Authentifizierungsgrundsätze, Passwortschutz, digitale Zertifikate, Direkteinwahl (Direct Dial-In), serververwalteter Zugriff

Anmeldung & AGB | Fördermöglichkeiten | Weiterbildungsbroschüre

Ort:
Berufsbildungszentrum der Remscheider Metall- und Elektroindustrie GmbH
Wüstenhagener Straße 18 – 26
42855 Remscheid
Termin:
Auf Anfrage
40 Unterrichtsstunden (1 Woche)
Lehrgangsgebühren:
1.885,00 €