Industriefachkraft (IHK) für CNC-Technik2018-09-20T10:19:55+00:00

Industriefachkraft (IHK) für CNC-Technik

Qualifizierungsmaßnahme

Inhalte:
Grundstufe

  • Grundlagen der CNC-Technik
  • Programmaufbau
  • Programmvorbereitung
  • Geometrie- und Programmierübungen für Drehen und Fräsen
  • Fertigungsablauf an CNC-Dreh- und Fräsmaschinen
  • CNC-Drehtechnik I
    • Programmvorbereitung
    • Programmieren
    • Maschinenvorbereitung
    • Programmverwaltung
  • CNC-Frästechnik I
    • Programmvorbereitung
    • Programmieren
    • Maschinenvorbereitung
    • Programmverwaltung

Aufbaustufe

  • CNC-Drehtechnik II
    • Programmvorbereitung
    • Programmierung „Drehen“
    • Maschinenvorbereitung
    • Werkzeugvorbereitung
  • CNC-Frästechnik II
    • Programmvorbereitung
    • Programmieren
    • Maschinenvorbereitung
    • Prorammverwaltung
  • CNC-Programmiertechnik I
  • Steuerungsspezifische Programmierung
    • Programmierung
    • Maschinenvorbereitung
    • Maschinenbedienung

Anwendungsstufe

  • Projektarbeiten
    • Vertiefung der CNC-Technik
    • Geometrie- und Programmierübungen Drehen/Fräsen
    • Fertigungsablauf an CNC-Dreh- und Fräsmaschinen
  • CNC-Programmiertechnik II
    • Rechnergestütztes Programmieren Teil I
    • Rechnergestütztes Programmieren Teil II
  • CAD-Technik
    • CAD-Technik Teil I
    • CAD-Technik Teil II
  • Zusammenwirken von CAD- und CNC-Technik
    • CAD/CNC-Kopplung
    • CAD/CAM im Umfeld von CIM

    Projektpräsentation und Bewertung

Ziel:
Die Teilnehmer erwerben, auf der Berufsausbildung aufbauend, ein vertieftes Fachwissen, das dem aktuellen Stand der CNC-Technik entspricht.
Nach erfolgreicher Teilnahme am Lehrgang erhalten die Teilnehmer ein IHK-Zertifikat „Industriefachkraft für CNC-Technik.

Zielgruppe:
Leistungsorientierte Facharbeiter, Vorarbeiter, sowie alle industriell-technischen Fachkräfte (auch Angelernte mit Erfahrung in der Zerspanung) der Wirtschaft, deren berufliche Tätigkeit neben dem erweiterten Fachwissen in der CNC-Technik auch Problemlösefähigkeit und Kreativität erfordert.

Informationen:
Berufsbildungszentrum der Remscheider
Metall- und Elektroindustrie GmbH
Wüstenhagener Straße 12 – 26
42855 Remscheid
Telefon: 0 21 91 – 93 87 – 0
Heike Triesch
E-Mail: info@bzi-rs.de


Zurück zur Übersicht


Anmeldung & AGB | Fördermöglichkeiten | Weiterbildungsbroschüre

BZI bei Facebook BZI bei YouTube